Systemisches Familien und Organisationsstellen

Wir alle haben eine Familie,aus der wir stammen und mit der wir unterschiedlich verbunden sind.

Dieses Herkunftssystem wirkt indirekt in unseren Gedanken, Vorstellungen, Handlungen auf aktuelle Beziehungen, auf unsere körperliche und seelische Gesundheit, somit auf viele Entscheidungen zum Lebensweg.

Familienaufstellung gibt uns eine Möglichkeit, die Einbindung in unser Ursprungs und aktuelles Familiensystem genauer zu erkennen. Diese Arbeit mit einer Gruppe ist ein potentes therapeutisches Mittel, das zum richtigen Zeitpunkt eingesetzt, eine nachhaltige Wirkung entfaltet.

Bereits das Zuschauen und dabei sein stößt eigene Prozesse an und erlaubt, sich mit ungeklärten inneren Aspekten versöhnlich auseinanderzusetzen.

Manchmal haben unsere persönlichen und familiären Probleme ihre Ursache in schicksalhaften Verstrickungen und nicht beachtete Ordnungen im Familiensystem.

Durch das Aufstellen werden solche Verstrickungen und Unordnungen sichtbar, fühlbar und verständlich. Dem Klienten wird durch Ordnen und Lösen geholfen, die Kraft, die vorher gebunden war,endlich frei zu leben. Es ist eine therapeutische Methode,die helfen kann, Ursachen von Problemen mit sich oder in Beziehungen besser zu verstehen, bzw. zu verändern.

Auch in Organisationen, am Arbeitsplatz und in Teams hilft das systemische Organisationsstellen Konflikte, "Unordnungen" und Verstrickungen aufzudecken und lösungsorientiert zu klären, um mit dieser Klarheit kraftvoll weiterzugehen.